()

Pinholeportraits

Portraits mit einer Kamera ohne Linse:
Frei von Details erzählen uns diese Fotos etwas, das uns gestochen scharfe Bilder verschweigen. Die Belichtungszeit beträgt eine Minute und länger. Der Portraitierte und auch der Betrachter der Fotos begibt sich auf eine Reise zur Grenze der Fotografie und zu seinen Anfängen.
Die Öffnung ist ca. 1 cm groß, die Kamera ist ca. 50 cm tief und bei einem Negativ von 18x24 cm Größe wie ein leichtes Teleobjektiv.
Als Variante verwende ich die große Holzkamera mit einer Vergrößerungslinse vor der Öffnung. Die so entstandenen Fotos sind keine Lochkameraportraits. Diese nenne ich White Box Portraits. Sie haben eine ganz eigene Dichte und Intensität und erinnern an Portraits aus dem Jahre 1870.

Sie können diese Bilder als handgefertigten Kontaktabzug für 300,-€ in der Größe 18x24cm kaufen oder von sich selbst ein solches Portraits anfertigen lassen.

Sie werden überrascht sein!
Das Atelier befindet sich in Berlin Friedrichshain.
www.atelier-monobloque.de

Falk Weiß
< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 >
Startseite
Entwurf: Dorothée Billard | Programmierung: Alexander Presber